Herzlich Willkommen bei Hatonn

jochengraphicDie Wesen von Hatonn sind eine außerirdische Bevölkerung, die bereits seit Mitte der 1950er-Jahre ihre Botschaften an die Menschheit übermittelt; nicht nur, aber vor allem durch L/L Research (Louisville, Kentucky)  – hauptsächlich bis in die späten 1980er-Jahre hinein – und mithilfe telepathischer Gedankenübertragung und anschließendem Aussprechen durch menschliche „Instrumente“, auch „Channeling“ genannt. Wie die anderen Mitglieder des Bündnisses der Planeten im Dienst des Einen Unendlichen Schöpfers (Confederation of Planets in the Service of the One Infinite Creator) haben sie sich zu einem sozialen Erinnerungskomplex zusammengeschlossen und verstehen sich als ein Wesen.

Hatonn befindet sich in einer sogenannten vierten „Dichte“ (oder Dimension) von Liebe und Erkenntnis/Verständnis. Diese Dichtestufe hängt mit dem Herz-Chakra, dem vierten Energiezentrum des grünen Strahls zusammen, und einer neuen vierten Dichte auf der Erde. Auch der „Geist/Körper/Seele-Komplex“, der als Jesus von Nazareth inkarnierte, soll laut den Aussagen im Ra-Kontakt aus der vierten Dichte zu uns gekommen sein.

Don Elkins (possibly 1968)
Don Elkins in den 1960ern.

Begonnen hat der Hatonn-Kontakt im Umfeld der damaligen UFO-Sichtungen und Kontakte in den Vereinigten Staaten. Don T. Elkins, Pilot und Wissenschaftler, nahm ab 1958 selbst an Channelinggruppen teil und startete später eine eigene Versuchsgruppe mit seinen Studierenden, um meditatives Channeling experimentell zu versuchen. Seitdem wurden und werden alle empfangenen und ausgesprochenen Botschaften dieses andauernden Experiments aufgezeichnet, transkribiert und kostenlos öffentlich zugänglich gemacht.

Die von Don Elkins in Louisville (Kentucky) gegründete Initiative wurde mit Hilfe von Carla L. Rückert (ab 1972 aktiv) und Jim McCarty (ab 1980) zu L/L Research weiterentwickelt. Der Das Gesetz des Einen-Verlag veröffentlicht die deutschen und französischen Übersetzungen dieser Botschaften. Hatonn hat von 1958 bis ca. 1986 allein als Hatonn gesprochen, und war seitdem in der Regel ein Teil des Prinzips von Q’uo, welches sich meist aus Hatonn, Latwii (fünfte Dichte) und Ra (sechste Dichte) zusammensetzt.  Dieser Blog widmet sich dem früheren Teil des L/L Research-Experiments und den Botschaften der Wesen von Hatonn.

Eine aktuelle Anmerkung: Hatonn hat überraschend am 5. März 2016 eine eigene Botschaft zum Thema Heilung übermittelt, da diese eines der Spezialgebiete der Wesen von Hatonn ist. Das englische Original dieser Botschaft steht im L/L Research-Archiv zur Verfügung, wie auch die deutsche Übersetzung. Eine Übersicht über die aktuellen Botschaften ist hier zu finden.

Vom Das Gesetz des Einen-Verlag aus möchten unseren großen Dank an Don Elkins, Carla Rückert und Jim McCarty ausdrücken, für ihre außerordentliche Hingabe und ihren Einsatz, um diese Nachrichten aus anderen Welten zu übermitteln. Die Lehrerinnen und Lehrer aus „höheren Welten“ haben eine umfangreiche Enzyklopädie an spirituellem Wissen übermittelt. Auf diesem Blog werden, nach und nach, alle Botschaften von Hatonn vorgestellt, die der Das Gesetz des Einen-Verlag in Zusammenarbeit mit L/L Research und einer Reihe von Übersetzerinnen und Übersetzern ins Deutsche und in andere Sprachen übertragen hat.

Ein Kommentar zu „Herzlich Willkommen bei Hatonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.