Alle werden gebraucht werden

Fortsetzung der Botschaft vom 3. September 1959

Ich bin sehr glücklich, in der Lage zu sein, euer neues Instrument zu kontaktieren. Ich werde ihn nun kontaktieren. Bist du bereit, Walter?

Walter: Ja.

Entspanne dich einfach.

Ich bin wieder bei dir. Dieses Instrument war sich seines Kontaktes nicht sicher. Es ist sehr neu für ihn, und er scheint ein wenig nervös. Das ist verständlich. Es ist eine ganz schöne Erfahrung, wenn man sie zum ersten Mal macht. Später wird es natürlicher für ihn sein. Dies ist nur ein Versuchskontakt. Ich versichere euch, der Kontakt wird sich verbessern. Wir sind höchst erfreut, dass wir ein weiteres Instrument haben. Alle werden gebraucht werden in den Tagen, die kommen. Ich bin sicher, wir werden viele angenehme Kontakte mit diesem Instrument haben. Ich bin sicher, seine Nervosität wird in einer sehr kurzen Zeit verschwinden … Die Verzögerung tut mir leid. Dieses Instrument verlor [den] Kontakt. Ich glaube, dies ist genug für dieses Mal. Vielleicht können wir später länger sprechen. Ich bin sehr froh, dass ich diesen Kontakt gemacht habe. Ich lasse euch zurück mit Liebe und Segnungen.

Adonai Vasu, Vasu meine Brüder und Schwestern, Vasu.

Werbeanzeigen

Die Erleuchtung zum wahren Weg des Lebens ist unvermeidbar

Donnerstag, 3. September 1959

Regelmäßiges Treffen

Ich bin Hatonn. Grüße, meine Freundinnen und Freunde. Ich bin sehr glücklich, heute Abend zu euch sprechen zu können. Ich und meine Brüder grüßen euch in der Liebe und im Licht des unendlichen Vaters. Unsere Leute freuen sich mit großen Erwartungen auf den Tag, wenn eure Leute zum wahren Weg des Lebens erleuchtet sind. Das, meine Freundinnen und Freunde, ist unvermeidbar. Wir wissen das sicher.

Jede Ecke eures Kontinents, und alle anderen Kontinente auf eurem Planeten, entwickeln Gruppen wir eure. Diese Gruppen werden von unseren Leuten auf ziemlich die gleiche Weise kontaktiert, wie ihr kontaktiert werdet. Es gibt jedoch einige Gruppen, die ausreichend fortgeschritten sind, um ihre Lektionen mit Hilfe einer unserer Brüder zu empfangen, der bei ihnen ist und direkt zu ihnen spricht. Ich werde das Gleiche tun, wenn eure Gruppe bereit ist. Wie bald werdet ihr bereit sein? Das, meine Freundinnen und Freunde, hängt ganz von jedem von euch ab. Ich hoffe, es wird bald sein.

Ich habe heute Abend ein paar Worte durch dieses Instrument zu euch zu sagen. Ich werde dann meinen Kontakt zu eurem neuen Instrument übertragen. Ich habe dies nun zu sagen: In der nahen Zukunft, meine Freundinnen und Freunde, werde ich eine Ankündigung machen. Diese Ankündigung wird eure Gruppe in einer gewissen Weise betreffen. Ich möchte euch dies nun sagen, denn sehr bald werde ich diese Ankündigung machen, die ich gerade erwähnte.