Jede(r) ist ein Gedanke des Schöpfers, aber die anderen gibt es auch

Botschaft vom 1. Oktober 1959 (V)

Harold: Ja, ich denke, du hast. Ich habe nur eine weitere Frage. Du sprichst von meinem ursprünglich erschaffenen Bewusstsein. Ist das ausschließlich meines? Bin ich nur ein Ausdruck, oder gibt es andere Ausdrucksformen des ursprünglich erschaffenen Bewusstseins, die mir ähnlich sind? Es gab etwas Verwirrung hinsichtlich dieses Punktes.

Hatonn: Wie ich zuvor gesagt habe, mein Sohn, bist du ein Gedanke des ursprünglichen Gedankens, oder sollte ich sagen des Einen Geistes, aber es gibt noch ein paar andere, mein Sohn. Millionen, Milliarden und du, mein Sohn, seid eins mit allen von ihnen. Nun, ihr mögt oder mögt nicht in der gleichen Kategorie sein wie Andere, was das spirituelle, sagen wir, Verständnis angeht. Das ist ein weiteres sehr, sehr langes und kompliziertes Thema. Es ist sehr schwer, eure Frage zum jetzigen Zeitpunkt zu beantworten, ich werde euch jedoch nicht sagen, dass ich nicht in der Lage bin, eure Fragen zur jetzigen Zeit zu beantworten. Ich werde euch eine Antwort geben. Ob ihr sie akzeptiert oder nicht, denn mit der Zeit werdet ihr verstehen. Doch ihr seid eins mit der ganzen Schöpfung, weil ihr der Schöpfer seid, der die ganze Schöpfung erschuf. Ist das ein wenig hilfreich für euch?

Harold: Ja, das denke ich.

 

Fehlende Bewusstheit von Bewusstsein

Hatonn vom 1. Oktober 1959 (III)

Ich würde zu dieser Zeit sehr gern eine Frage oder zwei beantworten. Vielleicht hat einer von euch eine Frage oder ihr versteht einen bestimmten Teil meiner Botschaft nicht.

Harold: Ich habe eine Frage. Das Bewusstsein, dessen wir uns jetzt bewusst sind, zum jetzigen Zeitpunkt, ist dies das Bewusstsein, welches am Anfang erschaffen wurde, oder ist es nur ein Teil des Bewusstseins, das erschaffen wurde?

Ich bin sehr froh, diese Frage zu beantworten, mein Sohn. Am Anfang wurdest du erschaffen als eine Essenz, könnten wir sagen. In anderen Worten seid ihr ein Teil des Einen Geistes. Dieser Geist erschuf euer Bewusstsein, ich werde sagen zu dieser Zeit, und euer Bewusstsein ist das Gleiche gewesen und wird es [immer] sein. Eure Bewusstheit eures Bewusstseins zum jetzigen Zeitpunkt, ich fürchte, das kann ich nicht beantworten, denn ich bin mir nicht sicher, dass ihr euch eures Bewusstseins zur jetzigen Zeit bewusst seid, mein Sohn. Vielleicht könntest du dies ein wenig weiter mit mir besprechen.

aus Außerirdische Kommunikation

Die Erschaffung des Menschen

Hatonn, am 1. Oktober 1959 (I)

… Ich kann euch nicht sagen, wie der Anfang begann, ich kann euch jedoch sagen, was bei der Erschaffung des Menschen stattgefunden hat. Am Anfang erschuf der Schöpfer den Menschen als Gedanke, nur Gedanke vom Schöpfer, der spirituell ist. Dieser Gedanke wurde nach Außen erweitert. Zu diesem Zeitpunkt wurde alles erschaffen, was ist. Das, meine Freundinnen und Freunde, ist sehr wichtig. Alles in der Schöpfung wurde dann erschaffen. Nicht ein Teil, sondern alles wurde dann erschaffen. Dies ist auch sehr wichtig. Es gibt viele, viele Bewusstseine um euch herum, über die ihr euch nicht bewusst seid. Ihr solltet es sein, aber wegen eurer Begrenzungen, die der Mensch sich selbst auferlegt habt, seid ihr sehr, sehr begrenzt zurückgelassen.

Denken: Abspiegelungen des Einen Geistes

Nun, die Schöpfung, ich werde sagen, der Mensch, entschied, sich selbst auszudrücken, und da er die Kraft des Denkens hatte, das sich vom Einen Geist, dem Schöpfer, abspiegelt, sammelte der Mensch durch sein Denken die Schöpfung, wie sie heute ist, um sich herum an, und arrangierte sie entsprechend des Menschen, nicht des Schöpfers, sondern des Menschen.

aus Außerirdische Kommunikation